Equipment für ein Home Workout

Titelbild Blog Beitrag Fitstructoy Home Workout

Equipment für ein Home Workout

Seit Montag, dem 16.März 2020, steht das öffentliche Leben in Österreich wegen der Bekämpfung der Verbreitung des Coronavirus quasi still. Die Ausgangsbeschränkung und die Schließung aller Fitnessstudios stellt Sportler, die regelmäßig das Fitnessstudio besuchen, vor eine Herausforderung.
Grundvoraussetzung für die Auswahl ist, dass alle Materialien einfach mitgenommen werden können und über ein geringes Gewicht verfügen. So investierst du nicht nur in eine Ausrüstung für ein Home Workout in Quarantänezeiten, sondern auch in ein Trainingsset für den nächsten Urlaub oder deine Geschäftsreise.

Fitnessband für Ganzkörper Workout

Fitnessbänder, wie die von den Herstellern Hudora oder Thera-Band,  werden schon seit Jahrzehnten in der Sporttherapie eingesetzt. Heute ist das Trainingsgerät aus Latex im Breitensport angekommen. Je nach Intensität, kann der Widerstand über die Bandstärke bestimmt werden. Die Farbe des Bandes gibt die Stärke an. Die Farbgebung variiert bei vielen Herstellern. Grundsätzlich gilt die Regel: Je dunkler das Band, desto höher der Widerstand. Der Hersteller Thera-Band gibt folgendes Farbsystem an.

Gruppe trainiert mit Fitnessband

Je nach Trainingsziel kann man mit dem richtigen Widerstand sehr gute Muskelreize erzielen. Du kannst es einsetzen um deine Beweglichkeit zu verbessern, Koordination zu fördern oder Kraft zu steigern. Ein Fitnessband ist ein wahrer Tausendsassa. Ein Ganzkörper-Workout ist in Zeiten, in denen Fitnessstudios geschlossen sind, also problemlos möglich. Oberkörper, Unterkörper, Arme und Schultern können mit einer Vielzahl an Übungen belastet werden. Mein Tipp: Eine Vielzahl an unterschiedlichen Übungen findest du in Pinterest unter „Theraband Übungen“. Du kannst quasi gleich loslegen und dich für dein Training inspirieren lassen

Das Tolle an dem Fitnessband ist, dass es sich zusammengrollt quasi in der Hosentasche transportieren lässt. Es braucht fast keinen Platz und wird so dein treuer Begleiter. Bring doch mal Abwechslung in deine Laufrunde, indem du ein Workout mit dem Theraband auf halber Stecke einbaust. Bei mir persönlich ist ein Fitnessband bei meinen Geschäftsreisen immer dabei. Da es quasi kein Gewicht hat, gibt es am Flughafen auch keine Probleme mit der Gewichtskontrolle.

Das Fitnessband braucht keinen Platz und kann so dein treuer Begleiter werden. Egal ob Urlaub, Geschäftsreise oder unterwegs.

Und der Preis ist auch unschlagbar. Für knapp 10 Euro bekommt man 2 Bänder in unterschiedlichen Widerständen bei einem Markenhersteller wie Hudora. Ideal für dein Home Workout.

Loop Band – eine runde Sache

Loop Bänder sind wie ein Ring geformt und bestehen, wie auch die Fitnessbänder, meistens aus Naturlatex. Sie variieren in der Länge, Breite und Stärke. Bekanntheit hat das Loop Band in den letzten Jahren durch den Booty Woorkout Boom für Frauen erhalten. Beim Booty Workout wird der Gluteus Maximus, also der Gesäßmuskel, mit Übungen gezielt trainiert. Wenn du Übungen zur Inspiration suchst, dann hilft dir Google mit dem Suchwort „Loop Band Booty Workout“. Das Training für den Po ist nicht ausschließlich für Frauen geeignet. Das männliche Geschlecht kann durchaus die eine oder andere Übung antesten.

Neben der Bandfarbe unterscheiden sich die Bänder auch in der Länge. Ein langes Band kann bei Körpergewichtsübungen, wie beim Klimmzug als Unterstützung verwendet werden. Man befestigt das Band an der Klimmzugstange und steigt mit den Füßen in die Schlaufe. Das gibt Hoffnung für all jene, die keine Klimmzüge schaffen und sich mit Hilfe des Bandes langsam herantasten wollen. Ein kurzes Band oder Miniband wird oftmals bei Übungen für die Beinmuskulatur verwendet.

In der Crossfit Szene, die sich speziell im Bereich des funktionellen Trainings ansiedelt, ist das Loop Band ein wesentlicher Bestandteil. Es findet Einsatz bei der Ausführung von Grundübungen. Eine Grundübung ist eine „Mehrgelenksübung“, wie der oben beschriebene Klimmzug oder der Barrenstütz (Dips).

Ein Loop Fitness Band sollte in keinem sportlichen Haushalt fehlen. Die geschlossene Form erlaubt einen vielseitigen Einsatz. Der Preis liegt bei unter 20 Euro. Mein Favorit ist das Band vom Hersteller Blackroll. Die textile Oberfläche sagt mir bei diesem Exemplar besonders zu. So gibt es kein ziepen oder zwicken, wenn es eng auf der Haut aufliegt.

Schlingentrainer

Der ein oder andere hat die gelben Gurte sicher schon in seinem Fitnessstudio herumbaumeln gesehen. Wenn du dieses Trainingsgerät bis jetzt eher belächelt hast, solltest du dem Schlingentrainer eine Chance geben. Denn er ist eine wahre Wunderwaffe für ein Home Workout. Mit diesem Gerät kannst du deinen gesamten Körper trainieren. Wenn du dich das Erste mal an den Gurten versuchst, wirst du sofort feststellen, dass es eine ganz schön wackelige Angelegenheit ist. Da die Gurte nicht stabil sind und durch dein zutun stabilisiert werden müssen, involvierst du viele Stützmuskeln, deine Gelenke und das Zentralnervensystem. So werden Schwachstellen in deiner Muskelkette schonungslos aufgedeckt. Doch du kannst an deinen Schwachstellen ganz einfach arbeiten, in dem du den Winkel für die Übungsausführung veränderst. Mit ein bisschen Übung wird es dir immer leichter fallen, da deine Stützmuskulatur gestärkt wird.

Schlingentrainer in Aktion

Deiner Kreativität beim Training sind keine Grenzen gesetzt. Es gibt für jede Körperpartie eine Vielzahl an Übungsvariationen. Die Intensität kann ganz einfach durch unterschiedliche Winkel bei der Übungsausführung, deiner sportlichen Möglichkeiten angepasst werden. Schau doch wieder bei Google und auch bei Youtube vorbei und suche nach: „Schlingentrainer Workout“. Bei der Suche wird dir oft der Name TRX unterkommen. TRX ist ein Unternehmen aus den USA. Es sorgte dafür, dass dieses Sportgerät Anfang der 2010er Jahre populär wurde.

Die Vielseitigkeit der Trainingsgurte hört aber bei den Übungen nicht auf. Du kannst quasi überall trainieren wo du eine Möglichkeit findest, den Trainer zu montieren. Auf Ästen, Stangen, an der Türe in deiner Wohnung/Haus. Bitte immer prüfen, ob deine Montage auch stabil genug ist.

Was kostet nun ein Sling Trainer? Preise starte bei 25 EUR No-Name bis zu 200 Euro für ein TRX Band. Ich verwende schon seit Jahren ein Bänder Set, welches um die 50 Euro gekostet hat.

Fazit

Ja, die Fitnessstudios sind geschlossen und für jeden der gerne ins Gym geht, ist das eine harte Zeit. Doch mit dem richtigen Equipment und ein bisschen kreativer Energie, lässt sich die Durststrecke, nicht ins Fitnessstudio gehen zu können, gekonnt überwinden. Mit einem Fitnessband, Loop Band und dem Schlingentrainer kannst du deinen gesamten Körper von zuhause aus trainieren. Die Übungsvarianten sind schier endlos für ein Home Workout. Du brauchst keinen Platz um die Geräte zu verstauen. Die Gerätschaften werden dir viele Jahre erhalten bleiben und sind somit eine Investition für mehrere Jahre. Vielleicht inspiriert dich diese Zeit, dein Training neu aufzubauen, Schwachstellen zu bearbeiten oder du findest als Anfänger Gefallen an diesem wunderbaren Sport.

Wie kann dir Fitstructory weiterhelfen?

Auf Fitstructory kannst du mit Personal Trainern in deiner Nähe in Kontakt treten Trainer auf Fitstructory. Wenn du noch Fragen zum Thema Workout zuhause oder Equipment hast, so zögere nicht und kontaktiere einen Trainer deiner Wahl auf unserer Plattform. Viele Trainer auf Fitstructory bieten die Möglichkeit einer online Betreuung. Dein Vorteil der online Betreuung ist, dass du deine vier Wände nicht verlassen musst, um eine individuelle Beratung zu erhalten.  Du findest in dem Beitrag 5 Punkte die du über Personal Training wissen musst, mehr zu dem Thema Personal Training.
Schau dich im Internet mit den oben beschriebenen Suchbegriffen ein bisschen um. Investiere in das ein oder andere Equipment und lege mal los. Aber bitte nur, wenn du keine gesundheitlichen Probleme hast, oder über Vorerkrankungen verfügst. Da ist die Kontaktaufnahme mit deinem Arzt immer Pflicht.

Ich wünsche dir viel Freude, Erfolg und beste Gesundheit.

Liebe Grüße

Wolfgang

du interessierst dich für mehr?

Unsere Beiträge

Titelbild Blog Beitrag Fitstructoy 5 Gründe für ein Personal Training
Wolfgang

5 wichtige Punkte zum Thema Personal Training

Du haderst mit dem Gedanken dir einen Personal Trainer zu buchen um gesünder und fitter zu werden? Dieses Jahr willst du endlich eine Bikinifigur in der du dich so richtig wohl fühlst am Strand? Du hast schon viel von Personal Trainern gehört und bist noch unsicher?
Weiterlesen >>
Titelbild Blog Beitrag Fitstructoy Ziele erreichen
Wolfgang

Ziele erreichen– Anleitung für 2020

Du willst dieses Jahr den überflüssigen Hüftspeck verlieren, die 10 Kilometer Laufrunde unter einer Stunde meistern oder mehr Zeit für deine Kinder reservieren? Diese Tipps können dir helfen deine Ziele zu erreichen.
Weiterlesen >>

Fitstructory Newsletter

Trage dich ein für unseren monatlichen Newsletter.